Verkauf – IMB-Spirk Ges.m.b.H

Handel mit Geräten für den Spezialtiefbau

Wir beraten Firmen des Spezialtiefbaues in technischen Fragen, nicht nur bei der Neuanschaffung von Bohr- und Injektionsgeräten, sondern auch beim Umbau oder Rüsten von Geräten für Spezialaufgaben und handeln mit Bohrsystemen, Injektionssystemen und Messtechniken für den Spezialtiefbau.

MOMPS – Mobile Mini Misch Verpress Station

Unsere Produktneuheiten …

  • MOMPS – Mobile Mini Misch Verpress Station, sowie
  • MOMPS-SP-F  –  mit Schneckenpumpe und Drehzahlregelung
  • MOMPS-HA – Halbautomatik

… sind für den Einsatz in der Injektionstechnik konstruiert und kann für alle Kleininjektionen z.B. Anker , Nägel und Sonden verwendet werden. Die Anlagen können optional mit einem fahrbaren Rahmen sowie einem ungebremsten Anhänger mit Winde ausgetattet werden.

 

Die Mischanlagen sind geeignet zum Abmischen von Zementsuspensionen, sowie flüssigen Zuschlagstoffen. Die Dosierung erfolgt über einen digital einstellbaren Durchflussmengenzähler, die Zugabe des Zements durch Hand mittels Sackware. Die Übergabe vom Mischbehälter zum Rührwerk erfolgt mit handbetätigten Sperrklappen.

MOMPS

Die Injektionspumpe ist eine Doppelplunger Pumpe mit selbsttätigen Ventilen. Mit je einem Potentiometer kann der Druck und die Fördermenge unabhängig eingestellt werden. Die Bedienelemente zur Mischersteuerung sind neben der Zementzugabestelle angebracht, die zu injizierenden Mengen sind über Hubzähler und  Vorwahlanzeige einstellbar.

MOMPS-SP-F

Die Bedienelemente zur Mischersteuerung sind direkt neben der Zementzugabestelle angebracht. Die zu injizierenden Mengen sind in der Standardausführung seitlich am Schaltschrank mittels Taster (+ / -) einstellbar, Fördermenge variabel von 17 – 70 l.

MOMPS-HA

Die Anlage verfügt über eine Wiegeeinrichtung und kann somit halbautomatisch direkt über eine Förderschnecke vom Silo aus beschickt werden.

Gestängemanipulator

Der Manipulator ist geeignet zum Aufnehmen und Bewegen des Innen- und Außengestänges von Bohrausrüstungen. Im wesentlichen besteht der Manipulatos aus zwei zueinander um 90° schwenkbaren Aufnahmeplatten. Eine Platte wird mittels Bolzn oder Schnellwechsler an einem Baggerarm befestigt, auf der zweiten Platte befinden sich zwei Klemmzangen mit einer fixen und einer beweglichen Klemmbacke.

 

    • Der Zylinder der beiden Klemmbacken und der Schwenkzylinder werden von der Fahrerkabine des Baggers betätigt. Die restliche Kinematik zur Positionierung der Gestänge wird vom Bagger genutzt.
    • Zum Anbau auf das Trägergerät sind 2 Umschaltventile betätigt durch zwei Elektroschalter nötig.
    • Zur vereinfachten Montage haben wir unser IMB-QMS-3CVS/4CVS entwickelt. Mit diesem System können Sie einfach und schnell unseren Manipulatoren (2-achsig und 3-achsig) auf Ihre Trägergerät montieren.

    Technische Details, sowie Bilder und Informationen finden Sie – IN KÜRZE – zu folgenden Geräten:

    • Manipulator IMB-GMA-180-MPVA-P2A mit/ohne IMB-GMA-3CVS
    • Manipulator IMB-GMA-250-MPVA-P2A mit/ohne IMB-GMA-3CVS
    • Manipulator IMB-GMA-180-MPVA-P3A mit/ohne IMB-GMA-4CVS
    • Manipulator IMB-GMA-250-MPVA-P3A mit/ohne IMB-GMA-4CVS

    Injektionsanlagen

    HPI 6

    Die Injektionsanlage HPI 6 eignet sich zur Verpressung verschiedenster Suspensionen. Diese werden der Pumpe über eine Saugleitung zugeführt und über die Doppelplungerpumpen verpresst.

    Einsatzbereich: Bodenverbesserung, Unterfangung, Hebungsinjektion, Sanierung, Abdichtung, Kontaktinjektion

    Die Injektionspumpe HPI6 wird in den verschiedensten Varianten geliefert:

        • Eingebaut in einer Injkektionsanlage und PC gesteuerter Software
        • Als Einzelgerät komplett aufgebaut mit Hydraulikaggregat, induktivem Durchflussmesser, Druckmess-Sensor und digitalem Aufzeichungs- und Stuergerät
        • Als Kleininjektionsanlage zusammen mit unserer Mischanlage MM300

        MM 300

        Die Mischanlage MM 300 ist zum Mischen von Zement-Wasser-Suspensionen geeignet. Die Anlage kann bis zu 2 Feststoffkomponenten und 3 Flüssigkomponenten verarbeiten, die Zugabe der Feststoffe erfolgt mittels Förderschnecke oder Handaufgabe.

        Die Mischanlage ist so dimensioniert, dass sie als Einzelkomponente oder in einem Container verwendet werden kann.

        Durch die Komponenten-Bauweise eignet sich die Injektionsanlage für individuelle kundenspezifische Einsätze im Bereich:

        Bodenverbesserung, Unterfangung, Hebungsinjektion, Sanierung,  Abdichtung, Kontaktinjektion, Ankerinjektion, Spülpumpenanlage

        Der Container dient als Trägereinheit und kann nach Kundenwunsch mit den verschiedensten Pumpentypen bestückt werden. Im Trägercontainer sind die Anschlüsse für eine Misch-Station MM300 vorgesehen, sowie die Stromanschlüsse und Bus-Steckdosen für bis zu 8 Injektionspumpeneinheiten.

        Weitere Injektionsanlagen

        IMB – IMP100

        Injektionsanlage IC 90

        Injektionsanlage IM 90

        Kleinbohrgeräte

        Das Bohrgerät M18-E mit separaterm Elektro – Hydraulik – Aggregat von der Firma MORI Foundation Technology zeichnet sich besonders durch seine Kompaktheit und Vielseitigkeit aus. M18-E ist besonders für den Einsatz unter beengten und platzarmen Arbeitsverhältnissen konstruiert und kann z.B. für Mikropfähle und Zuganker verwendet werden.

        Der modulare Aufbau des Systems ermöglicht den Einsatz weiterer Komponenten mit zusätzlichen Leistungsmerkmalen und bietet eine perfekte Kombination aus Effizienz und Sicherheit.